Rückblick: Konzert am Samstag, 7. Mai 2011

Percussion Discussion – The Magic Of Drums

Hakim Ludin/D – Claudio Spieler/D – spec. guest-Phil Maturano/NY

Hakim Ludin (percussion)

Hakim Ludin ist herausragender Percussionist von internationalem Rang und Überraschungskünstler auf dem renommierten Montréal Drum Fest 2008. Mit seinen Kreationen hat er die Entwicklung von Percussion in den letzten Jahren maßgeblich beeinflusst. Hakim Ludin spielt mit internationalen Größen wie Terry Bozzio, Steve Smith, u.a. und tourte als Drummer und Percussionist mehrfach mit Konstantin Wecker im Ensemble und als Duo.

Seine rhythmischen Kreationen sowie sein unverwechselbares Gespür für magische Sounds machen ihn zu einem der gefragtesten Jazz?n World Percussionisten. Als Dozent internationaler Drum-Camps und Leiter des internationalen Rhythm-Seminar gibt er seine Erfahrung gerne weiter, nicht zuletzt in seiner DVD Serie ?modern percussionist? zu Cajon, Kanjira, Bongos, Congas und Framedrums.

Phil Maturano (drums)

Phil Maturano lebt in New York City und ist als international renommierter Drummer auf weltweiten Tourneen zu hören.
Sein breites stilistisches Spektrum reicht von afrocubanischer Musik über Big Band, R&B, Straight Ahead Jazz, Rock und Weltmusik bis hin zu Punk Rock.
In seiner Lehrtätigkeit am Musicians Institute P.I.T. entwickelte Phil Maturano seine innovativen Unterrichtsmethoden ?Working the Inner Clock? und ?Latin Soloing for the Drumset?.
Phil Maturano konzertierte sowohl als Bandleader mit dem Phil Maturano Trio als auch als Sideman mit namhaften Künstlern wie Maynard Ferguson, Abe Laboriel und vielen mehr.

Claudio Spieler (percussion)

Konzertdiplom mit Auszeichnung für klassisches Schlagzeug am Konservatorium Feldkirch, Österreich (1999-2004). Seit 2004 Meisterschüler von international renommiertem Künstler und Spezialisten für Percussion Hakim Ludin; intensives Studium von Percussion-Instrumenten in indischer, afrocubanischer und afrobrasilianischer Musik. Masterclasses bei Karuna Murthy, Juan-Carlos Melian, Richie Gajate-Garcia, Rhani Krija, Pete Lockett, Steve Smith, Chad Wackerman.

CD Produktionen:

Nachtvolk (2005 Fonorum), Emotionsdesign (2009 Traumton Berlin), Mondpunk (2010 Traumton), Trio Nadear (2010 altrisuoni)
special guest bei Lehr-DVD Produktionen modern percussionist vol. 5 und vol. 6 von Hakim Ludin
Konzerte in Europa mit aktuellen Formationen: percussion discussion, tevana, Strom & Wasser, Trio Nadear.

Wo die beiden zusammentreffen, erzählen sie Legenden von magischen Welten und Trommel-Zeremonien.

Hakim Ludin und Claudio Spieler sind Meister der virtuosen Töne und faszinieren mit ihrer Performance voller Energie und Trance. Schnell zieht die Magie der Trommel das Publikum in ihren Bann.

So entführen sie zu den alten Kulturen Asiens, Afrikas und Lateinamerikas. Im Brückenschlag zwischen Tradition und Moderne zeigt das Duo die hinreißende Kraft von Rhythmen und Percussion Circles.

Percussion Discussion bewegt sich spielerisch zwischen jazzigen Soli, percussiver Artistik und phantasievollen Klangbildern. Hakim Ludin und Claudio Spieler zeigen dabei die vielseitigen Facetten der Percussion-Welten: Ihre Trommeln erklingen in melodischen Improvisationen und verleihen dem Begriff Percussion ein neues Gesicht.

Mit New Yorker Jazz-Drummer Phil Maturano hat sich das Duo einen bekannten internationalen Gast dazugeholt, der insbesondere im Latin-Jazz und in der afrocubanischen Musik zuhause ist.
Gemeinsam werden sie eine spannende Fusion an Latin-Rhythmen und World-Grooves zelebrieren. Hierbei wird die Improvisationskunst und der freie Ausdruck auf Drums und Percussion eindrucksvoll zu erleben sein.

Hakim Ludin und Claudio Spieler verzaubern die Zuhörer mit ihrer Performance auf hohem musikalischen Niveau: grenzüberschreitend – mitreißend – fantastisch. Mit unglaublicher Virtuosität und Kreativität inszenieren die beiden faszinierende Geschichten auf der Bühne.

Zum Abschluss sind glückliche Menschen im Saal, die gemeinsam ein Konzert voller Kraft und Energie erlebt haben, die mittanzen, mitklatschen und lachen konnten ? einfach magisch!