Rückblick: Konzert am Samstag, 24. Mai 2014

Konzert: RUH

Arabic Jazz

„Ruh“ ist das türkisch-arabische Wort für Seele und eine einzigartige musikalische Reise in die orientalischen Klangwelten mit einem modernen Ansatz.

Dieses Musikprojekt bringt Sufi-Elemente des Orients in die Welt des europäischen Jazz und wurde von Uygar Cagli gegründet – einer der besten Musiker Istanbuls, Komponist und Absolvent der Jazz- und Pop-Musikhochschulen in Graz und Linz.

Orwa Saleh – syrischer Oud-Spieler und Komponist aus Damaskus studierte an der Hochschule für Musik in Syrien und am Konservatorium des Libanon und wird begleitet von Gerhard Reiter – ein bekannter österreichischer Schlagzeuger und Lehrer an der Bruckner Universität in Linz.
Die Mischung aus arabischem, türkischem und europäischem Hintergrund kombiniert die Seele des Ostens mit den Jazz-Elementen des Westens.

„Ruh“ betrachtet sich mehr als Konzept denn als Band. Dies erlaubt es den Musikern die originalen Kompositionen in vielen verschiedenen Formen umzusetzen: als Trio, Quartett oder orchestral.

Gerhard Reiter: Percussion – Austria
Uygar Cagli: Bass – Turkey
Orwa Saleh: Oud – Syria
feat. Basel Rajoub- Sax-SyriaR