Rückblick: Konzert am Freitag, 30. November 2007

BAILEY,GILMORE,CALHOUN

World Beat Fusion Music mit drei der besten Musiker der letzten Jahrzehnte deren musikalische Vielfalt und Genialität keine Grenzen kennt. Dies ist möglicherweise die beste Tourband im Bereich Jazz/Rock/Funk.

VICTOR BAILEY

die Bass-Legende, spielte auf über 600 Alben für beinahe jeden in der Jazz-, Rock- oder Pop- Szene. Er spielte in der Tourband der Superstars Madonna und Sting, ersetzte Jaco Pastorius in der Megaband “ Weather Report“? und war Mitglied der „Groover Washington Band“ und der „LL Cool J’s Group“ Victor Bailey kann als einer der ganz großen Musiker der Vereinigten Staaten angesehen werden.


DAVID GILMORE

ist bestens bekannt durch seine Zusammenarbeit mit Steve Coleman, dessen „M-Base Collective“, wobei er mit seinen gewaltigen und spannungsgeladenen Gitarrensolos die Fans zu Begeisterungsstürmen hinreißt. Ständig arbeitete er mit Uri Cane, JackDe Johnette, Bill Evans, Don Byron, Cindy Blackman zusammen, wie auch mit Alice, Ravi Coltrane, Cyndi Lauper, Brandon und Wynton Marsalis, Dianne Reeves, Art Blakey oder Cassandra Wilson zusammen. In den letzten Jahren war er Mitglied der Band des berühmten Sängers Joss Stone und tourte um die ganze Welt.


WILL CALHOUN

ist sicher einer, wenn nicht der vollkommenste Drummer auf unserem Planeten. Er ist das groovende Herz der BlackMetalBand „Living Colour“, arbeitete mit Ron Wood von den Rolling Stones, ist Mitglied der Band des Rap-Idols Mos Def, war musikalischer Direktor von Harry Belafontes und Herb Alberts Band, tourte intensiv mit der Jazzlegende Pharoah Sanders und arbeitete mit den afrikanischen Helden Salif Keita und Sheik Tidiane.

Niemand anderer kann alle Stile so gut kombinieren und niemand so bravourös mit Elektronik arbeiten wie der Schlagzeuger Will Calhoun.