Rückblick: Ausstellung am Montag, 20. April 2015

Ausstellung: Willkommene Abwechslung

Immer neugierig nach neuen Maltechniken und Materialien realisiert Bogdan Pilato seine Ideen mit erstaunlicher Konsequenz.

Es ist nicht die Wiedererkennbarkeit die er anstrebt, sondern die Freiheit in der Malerei. Harmonie, Komposition, Dynamik, Rhythmus und Tempo läßt er in seinen Bildern spüren.

Diese Begriffe spiegeln auch seine musikalische Vergangenheit wider. Mut zu haben ist ihm ebenso wichtig – Mut zu zerstören, Mut neues auszuprobieren, Mut zur Melancholie und zum Humor. Das wichtigste aber in seinen Werken – die Poesie – ein Terminus der schwer mit Worten zu beschreiben ist – aber vielleicht mit Bildern?

Eröffnung: Max Homolka. MBA, TSE